(Online) Erfolg messen: Die Zahlen sinnvoll interpretieren (Webinar mit Frank Katzer)

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

 

„Nicht alles was zählt ist messbar, nicht alles was messbar ist, zählt“

Du gibst alles, um sichtbarer zu werden, doch…

  • dir fehlt die richtige Strategie
  • du haderst mit der Technik
  • du hast Statistiken über Follower, Fans, Abonnenten & Co ständig im Blick, es tut sich aber nichts
  • jeder Abonnent der sich wieder abmeldet bringt dich ins Zweifeln
  • Oft fehlt Dir die Rückmeldung, ob das, was Du tust, richtig ist?

Nimm das Steuer in die Hand, anstatt Sklave der Zahlen zu werden. 

Mach die Statistik zu deinem Freund. Die Zahlen dienen dir, so lange du sie richtig interpretierst!

Frank Katzer und ich zeigen in dieser Webinaraufzeichnung

  • wie Sie die Statistik richtig nutzen und mit den Zahlen spielerisch umgehen
  • wie Sie trotz Hürden fokussiert Ihren Plan verfolgen
  • wie Sie Ihr Mindset stärken, um gelassen Ihre Ziele zu verfolgen
  • welche Rückenstärkung Ihnen die Umsetzung leichter machen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Stichpunkte: Nerven wie Drahtseile und ein klarer Fokus

1. konkretes Ziel – klarer Fokus!

Problem: 

  • keine klaren Schritte/Ziele, um die Vision herunter zu brechen.
  • eigene Leistung wird über Zahlen definiert

Lösung:

  • Fokussiere nicht nur Masse und fokussiere konkrete Ziele und kleine Schritte
  • Lerne dich zu distanzieren. Zahlen bleiben Zahlen. Das Business von diesen steuern zu lassen, vernebelt den Blick für das Wesentliche.
  • Hinterfrage die eigenen Bewertungen
  • Definiere Erfolg – Wann fühlst du sich erfolgreich/sichtbar?
  • Follower bedeuten nicht gleich Umsatz -> Unterscheide dies

 

2. Zahlen richtig interpretieren

Problem: wenig Positives sehen

Bsp: Newletterabonent meldet sich ab ->  positiv gesehen heisst das, dass potentielle Kunden bleiben, nicht zu dir passende gehen

Lösung:

  • -> Bewusstsein „Was habe schon ich erledigt?“
    Wirken lassen: Vertrauen, dass es wirkt…Was ist gut angekommen?
  • Training: 5 cent Übung

3. Nur wer testet kann messen

Unternehmertum ist ein Abenteuer! Kopf + Gefühl

Problem: Der Mut und die Geduld, Dinge zu testen fehlt: Hemmungen, Perfektionismus = Angst

Lösung:

  • Stand der Zahlen: Es ist wie es ist:  akzeptiere, was du nicht ändern kannst
  • Komm ins Tun. Keine Angst vor Fehlern. Lerne daraus. Entscheidungen = Risiko
    Ziehe den Nutzen daraus. Was lernst du daraus? -> Richtige Fragen stellen
  • Bleib dir treu! Tu nicht die Dinge, weil Sie alle tun: passt es zu dir und deinem Business = Gefühl: Stärken

4. Qualität vs. Quantität

Schnell ist nicht gleich gut

Problem: zu verkrampft – Schuldigen suchen, jammern „Weil andere… – Haltung“

Unter Druck entstehen Diamanten, aber kein erfolgreiches Business.

Lösung:

  • Fokus: Was ist dein Ziel?
  • loslassen – abschalten

Der Preis für unternehmerische Freiheit ist Verantwortung.

nicht jammern, wenn etwas nicht klappt. Steuer in die Hand.

  • Love it – zufrieden?
  • change it  – was kann ich ändern?(konkret!)
  • leave it – was kann ich weglassen? du kannst nicht alles können.

5. Währung ist Zeit

Problem:

Ungeduldig, Zweifel -> zu schnell wird der Plan umgeschmissen -> verlierst den Fokus -> verlässt die Zielgerade

Viele reflektieren nicht -> Überzeugung fehlt, mit dem eigenen Angebot/Business etwas bewirken zu können

Lösung:

  • Routine entwickeln -> wie Fahrradfahren -> Liste: Erfolge!!! -> Finde Erfolgsfaktoren Bsp. KLG Quote
  • Nur Konzepte entwickeln = im Außen! Zeit für dich arbeiten lassen, braucht Fokus auf dich. Überzeugung, dass du erfolgreich sein wirst & dass du alles hast, um deine Ziel zu erreichen.
  • Feedback einholen: Freunde, Familie, Kunden, Geschäftspartner: 3 Eigenschaften oder Stärken nennen, die Sie auszeichnen.

6. die richtigen Zahlen optimieren

Problem: Problemdenken -> wenig Lösungen fokussieren, Gründe finden, warum etwas nicht funktioniert

Lösung:

  • Denkmuster verlassen: -> das geht nicht unter Druck
  • Mit dem arbeiten was da ist. -> Wie müsste es sein? Was kann ich nutzen?
    Kreativ sein, um die Ecke denken? In andere Bereich schauen, inspirieren lassen…

7. Rückenstärkung nutzen

Problem:

Ich muss alles allein können. Hilfe = Schwäche oder Versagen?
Einzelkämpfertum aus falschem Stolz schadet Business & Gesundheit.

Lösung:

Netzwerke/Mastermind/Coach/Experte

  1. Online- wie Offlinenetzwerke dienen nicht nur der Kundengewinnung. -> Austausch über Gemeinsamkeiten und Erfahrungen
  2. Unterstützung annehmen, darum bitten
  3. geschäftliche Beziehungen auf Geben und Nehmen prüfen -> ggf. lösen
  4. Beziehungen die gut tun pflegen. Sich von Querulanten, Meckerköpfen, Schwarzmalern lösen

 

Noch mehr über online Sichtbarkeit gibt es in diesem Interview mit Frank Katzer

Hi, ich bin Anke Lambrecht, Business-Strategin und unterstütze Unternehmer dabei, mehr Fokus für ihr Unternehmen zu schaffen.
Als Sparringspartnerin bin ich an ihrer Seite, damit sie bessere Ergebnisse erreichen, gleichzeitig weniger Zeit in ihrem Business verbringen und mit dem Business eine größere Wirkung erzielen.
Mehr über

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Detaillierte Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung