Resilienzfaktoren: 7 Faktoren für innere Stärke

Teile den Artikel

Warum gehen einige Menschen leichter mit Krisen um, als andere? Diese Fähigkeit wird als Resilienz bezeichnet und zeichnet sich durch sieben Resilienzfaktoren aus. Psychologisch wird damit die Fähigkeit bezeichnet, sich trotz widriger Umstände, trotz Niederlagen, Herausforderungen und Krankheiten immer wieder zu fangen und neu aufzurichten.
Ich übersetze Resilienz oft mit innerer Stärke oder auch Nerven wie Drahtseile.

Resilienz entwickeln ist ein Prozess

Innere Stärke zu entwickeln ist ein Prozess. Dieser setzt voraus, dass Sie sich stetig mit sich selbst auseinandersetzen und bereit sind, Ihr Verhalten und Denken bewusst zu hinterfragen. Dadurch erkennen Sie Stolperfallen und Ihre Lösungsansätze.

Die persönliche Resilienz zu trainieren hat das Ziel, sich mit seiner Persönlichkeit und seinem Umfeld bewusst auseinanderzusetzen. Dadurch nutzen Sie gezielt Ihre Stärken und erweitern Ihre Fähigkeiten.

Welche Resilienzfaktoren gibt es?

Resilienz entwickelt sich erst aus einer Kombination verschiedener Eigenschaften und Fähigkeiten eines Menschen. Dabei haben sich in der Forschung  von Emmy Werner 7 Resilienzfaktoren herauskristallisiert:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

  1. Optimismus, weil Sie zuversichtlich sind und darauf vertrauen, dass es gut werden wird.
  2. Akzeptanz, denn Herausforderungen gehören dazu und nicht alles können Sie beeinflussen. “Es ist wie es ist.”
  3. Orientierung auf die Lösung, denn jede Herausforderung bietet eine Chance. Sie nutzen aktiv die gebotenen Möglichkeiten.
  4. Selbstwirksamkeit: Sie verlassen die Opferrolle und vertrauen auf Ihr Können.  Durch Ihr Handeln können Sie die Situation gestalten.
  5. Verantwortung übernehmen, für das eigene Handeln und die Entscheidungen. Tragen Sie die Konsequenzen anstatt nach Schuldigen zu suchen.
  6. Netzwerke aufbauen und nutzen, denn gute Beziehungen geben Rückhalt und Unterstützung annehmen ist keine Schwäche.
  7. Zukunft planen und gestalten, damit Ihre Zukunft kein Zufall ist.

 

FAZIT:

Resilienz ist eine wichtige Eigenschaft, um trotz Höhen und Tiefen gesund und leistungsfähig zu bleiben. Sie entwickelt sich nicht über Nacht, sondern erfordert einen achtsamen Umgang mit sich und seiner Umwelt.

Durch diese innere Stärke halten Sie das Steuer fest und der Hand und lassen sich nicht so leicht aus der Bahn werfen. Sie agieren bewusst, anstatt nur auf die Umstände zu reagieren. Dadurch können Sie gelassen Ihre Ziele verfolgen.

 

Anke Lambrecht Businesscoach Sparringspartnerin

Hi, ich bin Anke Lambrecht, Business-Strategin und unterstütze Unternehmer dabei, mehr Fokus für ihr Unternehmen zu schaffen.
Als Sparringspartnerin bin ich an ihrer Seite, damit sie bessere Ergebnisse erreichen, gleichzeitig weniger Zeit in ihrem Business verbringen und mit dem Business eine größere Wirkung erzielen.

Erfahre mehr über GREIFWERK

Teile den Artikel

weitere Artikel

Audioguide Set nicht einfach, aber geil

AUDIOGUIDE:

NICHT EINFACH, ABER GEIL!

MIT MUMM & FOKUS DAS RICHTIGE TUN.

  • Endlich in Tun kommen & Ideen umsetzen
  • Zeit gewinnen für das Wichtige
  • Planst du noch oder machst du schon? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Detaillierte Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung

Gewinne Klarheit für 2023

Der GREIFWERK Jahresrückblick hilft dir,
deinen strategischen Kurs zu prüfen & zu erkennen,
welche Hebel du 2023 betätigen musst.